Abteilungsleiter*in Personal (m/w/d)

  • Landeskrankenhaus (AöR)
  • Andernach
  • Vollzeit
  • Kennziffer: 3748
scheme image

Für die standortübergreifende Führung unserer Personalabteilungen

Das Landeskrankenhaus (AöR)  — Als größter Krankenhausträger für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Neurologie und Geriatrie in Rheinland-Pfalz bieten wir in unseren Fachkliniken und Gesundheitszentren eine qualitativ hochwertige und wirtschaftlich ausgewogene Versorgung an. Dabei positionieren wir uns als modernes Dienstleistungsunternehmen, das die Stärken seiner Einrichtungen für den gemeinsamen Erfolg bündelt.

Starten Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Abteilungsleiter*in (m/w/d) unserer Personalabteilungen unbefristet und in Vollzeit (Basis 38,5 Std/Wo) am Dienstort Andernach.

Das sind Ihre Aufgaben:

Operative Führung:
  • Sie haben die standortübergreifende, disziplinarische Führung der Personalabteilungen Andernach und Alzey mit ca. 30 Mitarbeitenden.
  • Sie tragen die unmittelbare einrichtungsbezogene und operative Verantwortung für die Personalabteilung in Andernach in den Bereichen der Personalbetreuung, inkl. der Entgeltabrechnung.
Strategisches Geschäftsfeld:
  • Sie verantworten die Steuerung und Umsetzung von HR-Projekten und -Prozessen, sowie der Unternehmens- und HR-Strategie zur nachhaltigen Sicherung des Unternehmenserfolgs.
  • Sie sind eingebunden in abteilungsübergreifende Projekte und in die Optimierung operativer Prozesse.

Das bringen Sie mit:

  • Qualifikation: Sie besitzen einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss, vorzugsweise im Bereich Wirtschaftswissenschaften oder Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt im Bereich Human Resources
  • Ihr Erfahrungsschatz: Sie verfügen über fundierte Kenntnisse im Arbeits-, Sozialversicherungs-, Tarifrecht (TV-L/TV-Ä) und dem Landespersonalvertretungsrecht RLP sowie Erfahrungen im Bereich der Führungs- und Personalverantwortung
  • Persönlichkeit: Ihr kooperativer, kommunikativer und motivierender Führungsstil sowie Ihr empathischer Umgang mit den Beschäftigten zeichnet Sie aus und fördert die Kultur von gegenseitiger Wertschätzung, fachlichem und persönlichem Wachstum und Miteinander
  • Außerdem: Eigeninitiative, Engagement und die Bereitschaft zur kontinuierlichen Verbesserung der eigenen Kompetenzfelder durch Fort- und Weiterbildung wird vorausgesetzt

Gründe, die für uns sprechen:

  • Sicherheit: einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst
  • Gehalt: Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) mit Jahressonderzahlung und Zusatzleistungen
  • Altersvorsorge: Betriebliche Altersvorsorge (VBL) für eine sorgenfreie Zukunft
  • Arbeitsatmosphäre: Idyllische Arbeitsstätte und ein engagiertes Team
  • Corporate Benefits: Attraktive Rabatte für Mitarbeiter:innen auf Produkte und Dienstleistungen
  • Kinderbetreuung: Betriebsnaher Kindergarten auf dem Gelände der Klinik
  • Mittagspause und co.: Betriebsrestaurant, Bibliothek, Cafeteria und eigener Fitnessraum

Ihre Bewerbung:

Bewerben Sie sich mit Angabe der Kennziffer 3748 bis zum 04.08.2024 direkt über unser Onlineportal auf www.landeskrankenhaus.de/karriere oder per E-Mail an bewerbung@landeskrankenhaus.de.

Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.


Ihre Ansprechpersonen:
  • Jörg Dobisch
  • Personalabteilungsleiter
  • 02632 / 407 -5301
  • Prof. Dr. Dr. Hans-Peter Hummel
  • Personalbereichsleitung
  • 02632 / 407 -5277