Ein multiprofessionelles Team, Zusammenarbeit auf Augenhöhe, hervorragende Entwicklungschancen und nicht zuletzt eine eigene Fortbildungsakademie – all das ist inklusive, wenn Sie bei uns einsteigen! Nicht umsonst ist das Landeskrankenhaus (AöR) eine der besten Adressen und Träger von sieben Kliniken und mehreren medizinischen Versorgungszentren (MVZ) in Rheinland-Pfalz.  

Das Landeskrankenhaus (AöR) — Als größter Krankenhausträger für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie in Rheinland-Pfalz bieten wir in unseren Fachkliniken und Gesundheitszentren eine qualitativ hochwertige und wirtschaftlich ausgewogene Versorgung an. Dabei positionieren wir uns als modernes Dienstleistungsunternehmen, das die Stärken seiner Einrichtungen für den gemeinsamen Erfolg bündelt. In den nächsten zwei Jahren werden wir rund 9 Millionen Euro zusätzlich in Digitalisierungsprojekte investieren. Bei uns ist IT Chefsache!

Seien Sie dabei, lieber heute als morgen
im Landeskrankenhaus (AöR) in Andernach als

 

Applikations-Spezialist (M/W/D)
Klinische InformationsSysteme

in Vollzeit (38,5 Std./Wo.) oder Teilzeit 

Hier leisten Sie Ihren Beitrag:
  • Konfiguration, Customizing und Support des klinischen Informationssystems (Nexus/KIS) sowie weiterer integrierter Sub- und Anwendungssysteme – wir sprechen Klinik, Sie sprechen Klinik-IT!
  • Konzeption und Umsetzung von Anforderungen der klinischen Anwender mit dem Ziel der Erreichung unseres Unternehmensziels, herausragende Leistungen in der Patientenbehandlung zu erbringen – wir haben eine gemeinsame Aufgabe!
  • Digitalisierung ist Managementaufgabe, wir brauchen Sie als anschlussfähigen Spezialisten mit gutem Blick für die Aufgaben aller Berufsgruppen im Krankenhaus – wir wollen gemeinsam ehrgeizige Ziele erreichen.
  • Implementierung und Integration weiterer IT-Module zur Unterstützung der klinischen Prozesse, insbesondere DMS / Archiv sowie Diagnostiksysteme – Informations- und Patientenprozesse sind untrennbar.
  • Unterstützung bei der Implementierung eines Patientenportals sowie einer Interoperabilitätsplattform – Sie stellen die Lösung mit der Usability im Fokus.
  • Mitarbeit im Anwendersupport, Durchführung von projektbezogenen Anwenderschulungen – Sie übersetzen IT für Kliniker.
Und das bringen Sie mit:
  • Abgeschlossenes Studium im informationstechnischen Bereich oder eine abgeschlossene Ausbildung zum Medizin- oder Fachinformatiker, beziehungsweise einen Nachweis über eine vergleichbare berufliche Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Administration (klinischer) Informationssysteme – idealerweise im Bereich der Psychiatrie/Neurologie
  • Fundierte HTML- und Datenbankkenntnisse (SQL)
  • Kenntnisse der Kommunikationsprotokolle und Datenaustauschformate HL7, DICOM, IHE
  • Erfahrungen in der Leitung von Projekten im Bereich der Medizinischen Informationstechnologie
  • Kommunikationsstärke mit IT-Laien und überzeugende Fähigkeit zur Abstraktion
  • Eigeninitiative und Lust an der Gestaltung anspruchsvoller Digitalisierungsaufgaben
Wir bieten:
  • Kurze Wege, schnelle Entscheidungen und eine produktive Diskussionskultur
  • Viele Freiräume, Gestaltungsmöglichkeiten und Vertrauen in Ihr Urteil
  • Ein sehr gutes Betriebsklima – bei uns darf Arbeiten auch Spaß machen.
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) (mit Jahressonderzahlung)
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, attraktives Arbeitszeitmodell (Kern- und Gleitzeiten), elektronische Arbeitszeiterfassung
  • Kindergarten und Betriebsrestaurant auf unserem Gelände
  • Viele gesundheitsfördernde Angebote (z.B. Kooperationen mit Fitnessstudios)
  • Förderung zur Fort- und Weiterbildung, u.a. an unserer eigenen Rhein-Mosel-Akademie (www.rhein-mosel-akademie.de)
  • Attraktive Rabatte für Mitarbeiter:innen auf Produkte und Dienstleistungen (Corporate Benefits) 
  • Prämien im Rahmen unseres "Mitarbeiter:innen-werben-Mitarbeiter:innen" Programms
  
Ihr Arbeitsort kann sich in einer der Einrichtungen des LKHs in Alzey, Andernach oder Meisenheim befinden – wir richten uns nach Ihnen. 

Bewerben Sie sich mit Angabe der Kennziffer 05-2776 bis zum 17.07.2022 direkt auf dem Onlineportal auf www.landeskrankenhaus.de/karriere.

Für weitere Informationen steht Ihnen der Bereichsleiter IT-Management, Herr Dr. Werner Schneichel, Telefon: 02632 / 407-5313, gerne zur Verfügung. Lernen Sie uns kennen, kommen sie gern einfach vorbei!
 
Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen weiblicher Kandidaten.