Nicht umsonst ist das Landeskrankenhaus (AöR) eine der besten Adressen in Rheinland-Pfalz! Wir sind Träger von sieben Kliniken und mehreren medizinischen Versorgungszentren (MVZ). Bei uns werden Sie Teil eines multiprofessionellen Teams und arbeiten mit netten Kollegen auf Augenhöhe.
 

Die Geriatrische Fachklinik Rheinhessen-Nahe in Bad Kreuznach ist eine Fachklinik für Geriatrische Akutbehandlung und Rehabilitation in der Trägerschaft des Landeskrankenhauses (AöR). Die Klinik betreibt eine Mobile Geriatrische Rehabilitation in Mainz. Die Rehabilitation wird in häuslicher Umgebung des Patienten durchgeführt. Die Behandlung ist darauf ausgerichtet, dass die Patienten eine möglichst große Selbstständigkeit zur Bewältigung des Alltags (wieder)erlangen.

Starten Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Elternzeitvertretung in der Geriatrische Fachklinik Rheinhessen-Nahe / Mobilen Geriatrischen Reha in Mainz als

 

Ergotherapeut (m/w/d)

in Vollzeit / Teilzeit (Basis 38,5 Std/Wo)
 

Hier leisten Sie Ihren Beitrag:
  • Mitarbeit in der Mobilen Geriatrischen Rehabilitation im Großraum Mainz (aufsuchende Rehabilitation).
  • Individuelle Therapie von geriatrischen Patienten (m/w/d) nach Frakturen, Schlaganfall, etc.
Und das bringen Sie mit:
  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Ergotherapeut (m/w/d).
  • Erfahrungen in einem geriatrischen Arbeitsfeld.
  • Fortbildungen wie z.B. Bobath, Perfetti, etc. sind wünschenswert.
  • Führerschein der Klasse B (PKW wird gestellt).
Wir bieten:
  • Eine Vergütung zzgl. Jahressonderzahlung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L).
  • Eine betriebliche Altersvorsorge.
  • Eine verantwortungsvolle Aufgabe in einem engagierten Team.
  • Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, attraktive Arbeitszeitmodelle, elektronische Arbeitszeiterfassung sowie vollständiger Ausgleich von Mehrarbeitsstunden.
Bewerben Sie sich bis zum 21. Januar 2022 direkt auf dem Onlineportal auf www.landeskrankenhaus.de/karriere oder per E-Mail an personalmarketing@landeskrankenhaus.de.
Julia Franz, Personalrecruiting, Telefon 06731/50-1302 gerne zur Verfügung. Für fachliche Fragen
erreichen Sie den Ärztlichen Direktor, Herrn Dr. med. Dipl.-Theol. Jochen Heckmann unter der 06708/620-1100.

Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt
eingestellt.