Nicht umsonst ist das Landeskrankenhaus (AöR) eine der besten Adressen in Rheinland-Pfalz! Wir sind Träger von sieben Kliniken und mehreren medizinischen Versorgungszentren (MVZ). Bei uns werden Sie Teil eines multiprofessionellen Teams und arbeiten mit netten Kolleg:innen auf Augenhöhe.
 
Die Rheinhessen-Fachklinik in Mainz  bietet ein breites Behandlungsspektrum für Kinderneurologie, ein Sozialpädiatrisches Zentrum, das MZEB (Medizinisches Zentrum für Erwachsene mit Behinderung) sowie eine große Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik.

Starten Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt
im Chefarztsekretariat & Befundmanagement
der Rheinhessen-Fachklinik Mainz als

 

Mediznische Dokumentationsassistentin (m/w/d)

In vollzeit (38,5 std/wo)

Wir bieten Ihnen:
  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag.
  • Eine Vergütung zzgl. Jahressonderzahlung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L).
  • Eine betriebliche Altersvorsorge.
  • Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, attraktive Arbeitszeitmodelle, elektronische Arbeitszeiterfassung sowie vollständiger Ausgleich von Mehrarbeitsstunden.
  • Kostenfreier Zugang zu Fachliteratur aus vielen Bereichen der Medizin über eine innovative Online-Bibliothek, die auch von zu Hause aus genutzt werden kann.
  • Prämien im Rahmen unseres "Mitarbeiter:innen-werben-Mitarbeiter:innen" Programms.
  • Attraktive Rabatte für Mitarbeiter:innen auf Produkte und Dienstleistungen (Corporate Benefits).
Ihre Aufgaben:
  • Zentrale Schnittstelle in der standort-übergreifenden Kommunikation zwischen den verschiedenen Standorten des Landeskrankenhauses (AöR) und der  Universitätsmedizin Mainz.
  • Mitarbeit bei der Versendung, Archivierung und dem Management der Arztbriefe.
  • Erstellen von Auswertungen.
  • Betreuung der studentischen Hilfskräfte.
  • Übernahme koordinierender Aufgaben.
  • Schriftliche und EDV gestützte Dokumentation von Patientenverläufen mittels Logfile und PIA-Dokumentationsleistung.
  • Erfassen, strukturieren und entschlüsseln von medizinischen Informationen für Abrechnungszwecke.
  • Verwalten und pflegen von Datenbeständen.
Ihr Profil:
  • Eine abgeschlossene Ausbildung bevorzugt im medizinischen Bereich (MFA, MTA, Kaufmann im Gesundheitswesen).
  • Grundlegendes Wissen aus dem Fachgebiet Dokumentation.
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse.
  • Fähigkeit, in komplexen Systemen Prioritäten zu setzen, sowie Lernbereitschaft und gute Teamfähigkeit.

Bewerben Sie sich bis zum 31.12.2022 direkt auf dem Onlineportal auf www.landeskrankenhaus.de/karriere oder per E-Mail an bewerbung@landeskrankenhaus.de.

Für weitere Informationen steht Ihnen als erste Ansprechpartnerin rund um den Arbeitgeber Frau Julia Franz, Personalrecruiting, Telefon 06731/50-1302 gerne zur Verfügung. Für fachliche Fragen erreichen Sie den Chefarzt und Ärztlichen Direktor, Herrn Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Michael Huss, unter der 06131/378-2301.
 
Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.