Denn das Landeskrankenhaus (AöR) bietet Ihnen dank seines umfassenden Angebotes viele Chancen, um sich weiterzuentwickeln! Wir sind Träger von sieben Kliniken und mehreren medizinischen Versorgungszentren (MVZ) in Rheinland-Pfalz.

Die Rhein-Mosel-Fachklinik in Andernach — Akademisches Lehrkrankenhaus der Universitätsmedizin Mainz — ist ein Behandlungszentrum für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie mit mehr als 1.000 Betten und rund 1.800 Mitarbeitern.

Starten Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt
auf der neurologischen Intensivstation
in der Rhein-Mosel-Fachklinik in Andernach als

 

Oberarzt (m/w/d)
Neurologie / Anästhesiologie oder Innere Medizin

in Vollzeit (zzt. 42,0 Std./Wo.)

Ihr Aufgabenbereich:
In der Neurologischen Abteilung werden Patient:innen mit allen Arten von Erkrankungen des zentralen Nervensystems (des Gehirns und/oder des Rückenmarks), der peripheren Nerven sowie der Muskulatur behandelt. Sie versorgt ca. 600 Patient:innen teilstationär sowie 3000 Patient:innen vollstationär im Jahr.

Die hausinterne Klinik für Neurologie (63 Betten) mit neurovaskulärem Schwerpunkt betreibt eine  regionale Stroke-Unit (8 Betten) und versorgt aktuell ca. 800 Schlaganfälle im Jahr bei stetig wachsenden Behandlungszahlen. Für die akute Schlaganfallbehandlung wird ein neuroradiologischer 24/7 Rufdienst mit einem Kooperationspartner gestellt. Die Neurologische Intensivstation verfügt über 5 Beatmungsbetten.

Das diagnostische Spektrum umfasst eine fachgebundene Computertomographie mittels modernem 16-Zeiler-CT und konventionelle Radiologie einschließlich Myelographie in der Zuständigkeit der Neurologischen Abteilung. Darüber hinaus wird ein modernes MRT-Gerät und eine biplane Angiographieanlage in Kooperation betrieben.

Es werden alle neurophysiologischen und neurosonographischen Verfahren (EEG, Elektromyographie, Elektroneurographie, evozierte Potenziale, extra- und intrakranielle Doppler- und Duplexsonographie) durchgeführt. Zusätzlich besteht ein eigenes Liquorlabor.
Und das bringen Sie mit:
  • Abgeschlossene Weiterbildung zum Facharzt (m/w/d) für Neurologie / Anästhesiologie oder Innere Medizin
  • Zusatzbezeichnung Intensivmedizin bzw. fortgeschrittene Kenntnisse im Bereich der Intensivmedizin wünschenswert
  • Hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Eigeninitiative und menschlich-sozialer Kompetenz
  • Freude an der Umsetzung innovativer Ideen verbunden mit der Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
Freuen Sie sich auf Wahnsinnsperspektiven, zahlreiche Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf – und auf ein attraktives Vergütungspaket. 

Bewerben Sie sich mit Angabe der Kennziffer 01-2909 direkt auf dem Onlineportal auf www.landeskrankenhaus.de/karriere oder per E-Mail an bewerbung@landeskrankenhaus.de.
Für weitere Informationen steht Ihnen der Chefarzt der Neurologischen Abteilung, Herr Dr. Christian Bamberg, Telefon: 02632 / 407 -5577, gerne zur Verfügung.
 
Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.