Ein multiprofessionelles Team, Zusammenarbeit auf Augenhöhe, hervorragende Entwicklungschancen und nicht zuletzt eine eigene Fortbildungsakademie – all das ist inklusive, wenn Sie bei uns einsteigen! Nicht umsonst ist das Landeskrankenhaus (AöR) eine der besten Adressen und Träger von sieben Kliniken und mehreren medizinischen Versorgungszentren (MVZ) in Rheinland-Pfalz.
  
Das Landeskrankenhaus (AöR) — Als größter Krankenhausträger für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Neurologie und Geriatrie in Rheinland-Pfalz bieten wir in unseren Fachkliniken und Gesundheitszentren eine qualitativ hochwertige und wirtschaftlich ausgewogene Versorgung an. Dabei positionieren wir uns als modernes Dienstleistungsunternehmen, das die Stärken seiner Einrichtungen für den gemeinsamen Erfolg bündelt.

Starten Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt
im Landeskrankenhaus (AöR) in Andernach als

 

Personalbereichsleitung (m/w/d)

in Vollzeit (40,0 Std./Wo.)

Hier leisten Sie Ihren Beitrag:
  • Entwicklung und Umsetzung der HR-Strategie
  • Positionierung des Unternehmens als attraktiver Arbeitgeber
  • Konzeption und Durchführung von Maßnahmen zur Personalgewinnung, zum Onboarding und zur Personalbindung
  • Initiierung und Steuerung von HR-Projekten (insbesondere in den Bereichen Digitalisierung sowie Marketing und Recruiting)
  • Beratung von Geschäftsführung und Führungskräften
  • Konstruktive Zusammenarbeit mit der Personalvertretung
  • Steuerung der personalwirtschaftlichen Prozesse und Führung der Personalabteilungen mit ca. 40 Beschäftigten an zwei Standorten
Und das bringen Sie mit:
  • Betriebswirtschaftlicher Hochschul- oder Universitätsabschluss mit Fachrichtung Personalwirtschaft/Personalmanagement oder zwei juristische Staatsexamina bzw. vergleichbare Qualifikation
  • Berufs- und Führungserfahrung in vergleichbarer Position
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Proaktive, strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Eigeninitiative, Engagement und gute Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Kenntnisse im Tarifvertragsrecht des öffentlichen Dienstes, vorzugsweise TV-L/TV-Ä sowie im Arbeits-, Sozialversicherungs- und Lohnsteuerrecht
Wir bieten:
  • Vergütung entsprechend der Aufgabenstellung, Qualifikation und Berufserfahrung
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Krisensicherer Arbeitsplatz im Öffentlichen Dienst
  • Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Ein sehr gutes Betriebsklima mit einem kollegialen und fairen Führungsstil
  • Viele gesundheitsfördernde Angebote (z.B. Kooperationen mit Fitnessstudios)
  • Förderung zur Fort- und Weiterbildung, u.a. an unserer eigenen Rhein-Mosel-Akademie (www.rhein-mosel-akademie.de)
  • Attraktive Rabatte für Mitarbeiter:innen auf Produkte und Dienstleistungen (Corporate Benefits) 
  • Prämien im Rahmen unseres "Mitarbeiter:innen-werben-Mitarbeiter:innen"-Programms
  • Kindergarten und Betriebsrestaurant auf unserem Gelände


Bewerben Sie sich mit Angabe der Kennziffer 05-2919 direkt auf dem Onlineportal auf www.landeskrankenhaus.de/karriere oder per E-Mail an bewerbung@landeskrankenhaus.de.


Für weitere Informationen steht Ihnen der Geschäftsführer, Herr Dr. Alexander Wilhelm, Telefon: 02632 / 407 -5333 gerne zur Verfügung.
 
Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Wir sind bestrebt, den Frauenanteil in Leitungsfunktionen zu erhöhen, und daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.