Denn das Landeskrankenhaus (AöR) ist Träger der besten Einrichtungen in Rheinland-Pfalz! Wir gestalten die Zukunft der Pflege und unsere Einrichtungen befinden sich in stetigem Wachstum. 

Die Klinik Nette-Gut für Forensische Psychiatrie in Weißenthurm ist eine Maßregelvollzugseinrichtung mit 390 Behandlungsplätzen.

Starten Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Klinik Nette-Gut in Weißenthurm als

 

Pflegeexperte (m/w/d)
Stufe Bachelor als Pflegefachliche Leitung
der Station K2

in Voll- oder Teilzeit (auf Basis der 38,50 Std./Wo.)  

Hier leisten Sie Ihren Beitrag:
  • Übernahme der pflegefachlichen Leitung für die Station K2
  • Inhaltliche Begleitung eines Schwerpunktthemas auf Station K1
  • Sicherstellung eine kontinuierlich verbesserten Pflegequalität
  • Evaluation von pflegerischen Maßnahmen und Konzepten
  • Schulung von Mitarbeiter:innen, Patient:innen und Angehörigen
  • Umsetzung einer effizienten, wirksamen und patientenorientierten Pflege
  • Fachführung nachgeordneter Mitarbeiter:innen
Und das bringen Sie mit:
  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Pflegefachfrau/Pflegefachmann oder Altenpfleger (m/w/d)
  • Einen Bachelorabschluss in klinischer Expertise oder vergleichbares
  • Berufserfahrung im Fachbereich Psychiatrie von mindestens 2 Jahren, praktische Berufserfahrung im Fachbereich der Forensischen Psychiatrie, mit den Schwerpunkten, Versorgung von Patienten mit Psychosen und Minderbegabungen wünschenswert.
  • Sie richten Ihr Handeln am Bedarf des Patienten aus und haben starkes Interesse an der Arbeit in einem multiprofessionellen Team und vernetztem Handeln
  • Sie sind in der Lage anhand aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse Entscheidungen zu treffen, diese umzusetzen und im multiprofessionellen Team zu vertreten
  • Die Zusammenarbeit im Team gestalten Sie mit, indem Sie Kollegen und Kolleginnen unterstützen und Verantwortung übernehmen
Wir bieten:
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) (mit Jahressonderzahlung)
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, attraktives Arbeitszeitmodell (Kern- und Gleitzeiten), elektronische Arbeitszeiterfassung
  • Ein sehr gutes Betriebsklima mit einem kollegialen und fairen Führungsstil
  • Viele gesundheitsfördernde Angebote (z.B. Kooperationen mit Fitnessstudios)
  • Förderung zur Fort- und Weiterbildung, u.a. an unserer eigenen Rhein-Mosel-Akademie  (www.rhein-mosel-akademie.de)


Bewerben Sie sich unter Angabe der Kennziffer 02-2707 bis zum 22.05.2022 direkt auf dem Onlineportal auf www.landeskrankenhaus.de/karriere.

Für weitere Informationen steht Ihnen der Pflegedirektor Herr Emmerich, Telefon: 02637 / 911-3010, gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
 
Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.