Denn das Landeskrankenhaus (AöR) ist Träger der besten Einrichtungen in Rheinland-Pfalz! Wir gestalten die Zukunft der Pflege und unsere Einrichtungen befinden sich in stetigem Wachstum. 

Das hoch moderne Gesundheitszentrum Glantal in Meisenheim deckt die neurologische Akutversorgung mit Schlaganfalleinheit, Innere Medizin, Chirurgie, Unfallchirurgie, Anästhesiologie sowie die neurologische Rehabilitation ab und verfügt außerdem über ein renommiertes Sprachheilzentrum.

Starten Sie im Gesundheitszentrum Glantal in Meisenheim als

Pflegerische Leitung Intensivstation / Stroke Unit (m/w/d)
 

in Voll- oder Teilzeit 
(auf Basis der 38,50 Std./Wo.)

Hier leisten Sie Ihren Beitrag:
  • Umsetzung einer Interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Personaleinsatzplanung (Dienst-, Rufdienst- und Urlaubspläne) unter Berücksichtigung hausinterner und gesetzlicher Vorgaben.
  • Erstellung, Weiterentwicklung und Umsetzung eines Einarbeitungskonzeptes für neue MA.
  • Einhaltung von Behandlungs- und Pflegestandards in der Betreuung der Patienten im Zuständigkeitsbereich 
  • Einhaltung und Überwachung der Hygienevorschriften, der Strahlenschutzbestimmungen, der Unfallverhütungsvorschriften, MPG und sonstiger gesetzlicher Vorschriften.
Und das bringen Sie mit:
  • Sie haben die Berufsausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) erfolgreich abgeschlossen
  • Studienabschluss als Pflegeexperte (m/w/d) oder vergleichbar wünschenswert aber nicht zwingend notwendig.
  • Fachweiterbildung Intensiv ebenfalls wünschenswert.
  • Sie haben starkes Interesse an der Arbeit in einem multiprofessionellen Team und vernetztem Handeln
  • Ihre tägliche Arbeit ist geprägt durch kontinuierliche Prozessoptimierung der durch Sie zu erledigenden Aufgaben, dabei handeln Sie wirtschaftlich und tragen zum Unternehmenserfolg bei
  • Sie sind in der Lage, im Rahmen der akuten Patientenversorgung fachlich fundiert Prioritäten zu setzen, interdisziplinär Situationen zu bewerten und gemeinsam Entscheidungen zu treffen
  • Sie unterstützen Ihre Kollegen und helfen ihnen sich weiter zu entwickeln. 
Wir bieten Ihnen:
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) (mit Jahressonderzahlung)
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, attraktives Arbeitszeitmodell (Kern- und Gleitzeiten), elektronische Arbeitszeiterfassung
  • Ein sehr gutes Betriebsklima mit einem kollegialen und fairen Führungsstil
  • Betriebsrestaurant auf unserem Gelände
  • Viele gesundheitsfördernde Angebote (z.B. Kooperationen mit Fitnessstudios)
  • Förderung zur Fort- und Weiterbildung, u.a. an unserer eigenen Rhein-Mosel-Akademie  (www.rhein-mosel-akademie.de)


Bewerben Sie sich unter Angabe der Kennziffer 02-2722 bis zum 31.05.2022 direkt auf dem Onlineportal auf www.landeskrankenhaus.de/karriere.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Pflegedirektorin Frau Susanne Kuczkowski, Telefon:
06753 / 910-14216, gerne zur Verfügung.

Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.