Nicht umsonst ist das Landeskrankenhaus (AöR) eine der besten Adressen in Rheinland-Pfalz! Wir sind Träger von sieben Kliniken und mehreren medizinischen Versorgungszentren (MVZ). Bei uns werden Sie Teil eines multiprofessionellen Teams und arbeiten mit netten Kollegen auf Augenhöhe.

Die Rheinhessen-Fachklinik in Mainz  bietet ein breites Behandlungsspektrum für Kinderneurologie, ein Sozialpädiatrisches Zentrum, das MZEB (Medizinisches Zentrum für Erwachsene mit Behinderung) sowie eine große Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik.

Starten Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Elternzeitvertretung bis 02/2023 mit Option auf Verlängerung als 

 

Psychologe (m/w/d)

Für die kinder- und jugendpsychiatrie
In Vollzeit (38,50 Std/Wo)
Am Standort Mainz

Hier leisten Sie Ihren Beitrag:
  • Sie sind fallführend in der therapeutischen Arbeit mit psychisch erkrankten Kindern und Jugendlichen tätig.
  • Sie führen testdiagnostische Untersuchungen durch und werten diese aus.
  • Sie begleiten und beraten Familien im Behandlungsverlauf innerhalb eines interdisziplinären Teams.
Und das bringen Sie mit:
  • Sie haben ein abgeschlossenes Psychologie Studium (Master oder Diplom) und eine fortgeschrittene oder idealerweise bereits abgeschlossene Therapieausbildung zum Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeut (m/w/d).
  • Ihre testdiagnostischen Kenntnisse sind sehr gut.
  • Ihr Umgang mit Kindern/Jugendlichen und Familien ist empathisch und taktvoll. Sie können gut zuhören, verfügen über das erforderliche Fingerspitzengefühl und arbeiten lösungsorientiert.
  • Sie können sich in unser eingespieltes multiprofessionelles Team einfügen und auch souverän die eigene Meinung vertreten.
Wir bieten:
  • Eine Vergütung zzgl. Jahressonderzahlung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L).
  • Eine betriebliche Altersvorsorge.
  • Eine verantwortungsvolle Aufgabe in einem engagierten Team.
  • Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, attraktive Arbeitszeitmodelle, elektronische Arbeitszeiterfassung sowie vollständiger Ausgleich von Mehrarbeitsstunden.
  • Kostenfreier Zugang zu Fachliteratur aus vielen Bereichen der Medizin über eine innovative Online-Bibliothek, die auch von zu Hause aus genutzt werden kann.


Bewerben Sie sich bis zum 15. Juli 2022 direkt auf dem Onlineportal auf www.landeskrankenhaus.de/karriere oder per E-Mail an personalmarketing@landeskrankenhaus.de.
 
Für weitere Informationen steht Ihnen als erste Ansprechpartnerin rund um den Arbeitgeber Frau Julia Franz, Personalrecruiting, Telefon 06731/50-1302 gerne zur Verfügung. Für fachliche Fragen erreichen Sie den Ärtzlichen Direktor, Herrn Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Michael Huss telefonisch unter der 06131/378-2301.
 
Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.