Nicht umsonst ist das Landeskrankenhaus (AöR) eine der besten Adressen in Rheinland-Pfalz! Wir sind Träger von sieben Kliniken und mehreren medizinischen Versorgungszentren (MVZ). Bei uns werden Sie Teil eines multiprofessionellen Teams und arbeiten mit netten Kollegen auf Augenhöhe.

Die Klinik Viktoriastift in Bad Kreuznach ist ein Rehabilitationszentrum für Kinder und Jugendliche, die durch chronische Krankheiten Einschränkungen der Aktivitäten und Teilhabe in ihrem Alltag erfahren. Am Standort Alzey betreibt die Klinik Viktoriastift derzeit, gemeinsam mit dem Sprachheilzentrum Meisenheim, eine Abteilung für Therapie von Sprach- und Kommunikationsstörungen.

Starten Sie zum 01. Januar 2022 oder später
in der Klinik Viktoriastift am Standort Alzey als

 

Sprachtherapeut / Sprachheilpädagoge (m/w/d)

Abteilung Sprachheiltherapie
in Teilzeit (25 Std/Wo mit Opt. auf Erhöhung)

Hier leisten Sie Ihren Beitrag:
  • Therapeutische Fallführung für Jugendliche mit Sprach-und/oder Kommunikationsstörungen.
  • Verantwortung für das Wohl der Jugendlichen im Sinne der pädagogischen Grundsätze des Sprachheilzentrum. 
  • Kreative Gestaltung von handlungsbegleitenden und alltagsintegrierten Kommunikationsanlässen.
  • Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team mit staatl. anerkannten Erzieher:innen.
Und das bringen Sie mit:
  • Einen Studienabschluss in der Pädagogik, Sprachheilpädagogik oder Heilpädagogik.
  • Sie haben starkes Interesse daran, sich fachlich weiterzuentwickeln.
  • Sie richten Ihr Handeln am Bedarf der Patienten/Partnern aus und haben starkes Interesse an der Arbeit in einem multiprofessionellen Team und vernetztem Handeln.
  • Sie organisieren Ihre Arbeit eigenständig und gestalten die Zusammenarbeit im Team mit, indem Sie Verantwortung übertragen.
  • Sie sind einfühlsam, verantwortungsbewusst, aufmerksam und lassen sich gern auf die Bedürfnisse und Entwicklungsmöglichkeiten der Jugendlichen ein.
  • Sie sind im Besitzt eines Führerscheins der Klasse B
Wir bieten:
  • Eine Vergütung zzgl. Jahressonderzahlung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L).
  • Eine betriebliche Altersvorsorge.
  • Eine verantwortungsvolle Aufgabe in einem engagierten Team.
  • Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, attraktive Arbeitszeitmodelle, elektronische Arbeitszeiterfassung sowie vollständiger Ausgleich von Mehrarbeitsstunden.
  • Kostenfreier Zugang zu Fachliteratur aus vielen Bereichen der Medizin über eine innovative Online-Bibliothek, die auch von zu Hause aus genutzt werden kann.

Bewerben Sie sich bis zum 07. Dezember 2021 direkt auf dem Onlineportal auf www.landeskrankenhaus.de/karriere oder per E-Mail an personalmarketing@landeskrankenhaus.de.
Für weitere Informationen steht Ihnen die Therapeutische Direktorin, Frau Fuchs, Telefon: 06753/96463-4502, gerne zur Verfügung.
 
Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.