Ein multiprofessionelles Team, Zusammenarbeit auf Augenhöhe, hervorragende Entwicklungschancen und nicht zuletzt eine eigene Fortbildungsakademie – all das ist inklusive, wenn Sie bei uns einsteigen! Nicht umsonst ist das Landeskrankenhaus (AöR) eine der besten Adressen und Träger von sieben Kliniken und mehreren medizinischen Versorgungszentren (MVZ) in Rheinland-Pfalz.  
 
Die Rhein-Mosel-Fachklinik in Andernach  — Akademisches Lehrkrankenhaus der Universitätsmedizin Mainz — ist ein Behandlungszentrum für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie mit mehr als 1.000 Betten und rund 1.800 Mitarbeitern

Starten Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt
in der Rhein-Mosel-Fachklinik am Standort Andernach als

 

Stationsleitung (m/w/d) Neurologie

Stroke Unit / Intensivstation

 

in Voll- oder Teilzeit (Basis 38,5 Std./Wo.)

Ihr zukünftiger Arbeitsplatz:
Auf der Intensivstation der Abteilung Neurologie und Klinische Neurophysiologie werden Menschen aller Altersstufen mit schwersten Erkrankungen des neurologischen Fachgebietes betreut. Hierzu stehen insgesamt fünf Beatmungsbetten und acht Plätze für die Schlaganfalleinheit zur Verfügung.
 
Hier leisten Sie Ihren Beitrag:
  • Planung und Organisation der Station in allen pflegerelevanten Belangen
  • Umsetzung organisatorischer und personalspezifischer Belange der Station, der Mitarbeiter:innen, der Kund:innen und des multiprofessionellen Teams 
  • Eigenverantwortliche umfassende pflegerische Versorgung der Patient:innen mit neurologischen Krankheitsbildern als Prozessbegleiter:in
  • Sicherstellung der Weiterentwicklung des digital gestützten Pflegeprozesses und entsprechender Dokumentation
  • Arbeit im interdisziplinären Team zur gemeinsamen Behandlungsplanung und Behandlung der Patient:innen
  • Integration und Einarbeitung neuer Mitarbeiter:innen, sowie die Förderung eines positiven Arbeitsumfeldes
Und das bringen Sie mit:
  • Abgeschlossene Berufsausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege mit ausgewiesener Berufserfahrung
  • Führungskompetenz / Führungskolleg oder entsprechende Weiterqualifizierung (kann nachgeholt werden)
  • Fachweiterbildung Intensiv wünschenswert
Wir bieten:
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) (mit Jahressonderzahlung)
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, attraktives Arbeitszeitmodell (Kern- und Gleitzeiten), elektronische Arbeitszeiterfassung
  • Ein sehr gutes Betriebsklima mit einem kollegialen und fairen Führungsstil
  • Viele gesundheitsfördernde Angebote (z.B. Kooperationen mit Fitnessstudios)
  • Förderung zur Fort- und Weiterbildung, u.a. an unserer eigenen Rhein-Mosel-Akademie  (www.rhein-mosel-akademie.de)
  • Attraktive Rabatte für Mitarbeiter:innen auf Produkte und Dienstleistungen (Corporate Benefits) 
  • Prämien im Rahmen unseres "Mitarbeiter:innen-werben-Mitarbeiter:innen" Programms
  • Kindergarten und Betriebsrestaurant auf unserem Gelände


Bewerben Sie sich mit Angabe der Kennziffer 05-2806 bis zum 14.08.2022 direkt auf dem Onlineportal auf www.landeskrankenhaus.de/karriere.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Abteilungsleiterin, Frau Stella Polcher-Nerger, Telefon: 02632 / 407 -5030, gerne zur Verfügung.
 
Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir sind bestrebt, den Frauenanteil in Leitungsfunktionen zu erhöhen, und daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.