Denn das Landeskrankenhaus (AöR) ist Träger der besten Einrichtungen in Rheinland-Pfalz! Wir gestalten die Zukunft der Pflege und unsere Einrichtungen befinden sich in stetigem Wachstum. 

Das hoch moderne Gesundheitszentrum Glantal in Meisenheim deckt die neurologische Akutversorgung mit Schlaganfalleinheit, Innere Medizin, Chirurgie, Unfallchirurgie, Anästhesiologie sowie die neurologische Rehabilitation ab und verfügt außerdem über ein renommiertes Sprachheilzentrum.

Starten Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt
im Gesundheitszentrum Glantal in Meisenheim
als Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) Ihre

 

Weiterbildung zur Hygienefachkraft (m/w/d)

in Vollzeit / berufsbegleitend

 
Die Weiterbildung zur Hygienefachkraft (m/w/d) kann in berufsbegleitender Form absolviert werden. Während dieser Zeit werden Sie überwiegend auf Stationen des Gesundheitszentrums Glantal, bzw. in für die Weiterbildung geforderten Einsatzbereichen, OP-Abteilung, Zentralsterilisation und weitere, eingesetzt. Die Kosten der Weiterbildung und Freistellung übernehmen wir für Sie.
 
Hier leisten Sie zukünftig Ihren Beitrag:
  • Analyse des hygienischen Ist-Zustandes im gesamten Krankenhaus
  • Erstellen und Aktualisieren eines Hygieneplanes
  • Schulung des Personals in der Umsetzung des Hygieneplans und allgemeinem hygienisch korrektem Verhalten
  • Qualitätssicherung aller hygienerelevanter Geräte und Einrichtungen durch geeignete Testungen
  • Vorbeugung und Aufdeckung von Krankenhausinfektionen
  • Führung von Infektions- und Keimstatistiken
  • Beratung bei Materialbeschaffung und Baumaßnahmen
Und das bringen Sie mit:
  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) mit mind. zwei Jahren Berufserfahrung
  • Gute Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz, die zu selbständigem Handeln befähigt sowie Organisationstalent
  • Hohes Maß an Weiterbildungsinteresse in medizinischer, pflegerischer, technischer und mikrobiologischer Sicht
  • Freude am Umgang mit Gesetzes-, Verordnungs- und Richtlinientexten
  • Fähigkeit, Situationen zu analysieren und gezielt und strukturiert Wissen weiterzugeben
Wir bieten:
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) (mit Jahressonderzahlung)
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, attraktives Arbeitszeitmodell (Kern- und Gleitzeiten), elektronische Arbeitszeiterfassung
  • Ein sehr gutes Betriebsklima mit einem kollegialen und fairen Führungsstil
  • Viele gesundheitsfördernde Angebote (z.B. Kooperationen mit Fitnessstudios)
  • Förderung zur Fort- und Weiterbildung, u.a. an unserer eigenen Rhein-Mosel-Akademie  (www.rhein-mosel-akademie.de)
  • Attraktive Rabatte für Mitarbeiter:innen auf Produkte und Dienstleistungen (Corporate Benefits) 
  • Prämien im Rahmen unseres "Mitarbeiter:innen-werben-Mitarbeiter:innen" Programms
  • Betriebsrestaurant auf unserem Gelände


Bewerben Sie sich mit Angabe der Kennziffer 02-2823 direkt auf dem Onlineportal auf www.landeskrankenhaus.de/karriere.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Pflegedirektorin, Frau Susanne Kuczkowski, Telefon: 06753 / 910 -4216, gerne zur Verfügung.
 
Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.