Denn das Landeskrankenhaus (AöR) ist Träger der besten Einrichtungen in Rheinland-Pfalz! Wir gestalten die Zukunft der Pflege und unsere Einrichtungen befinden sich in stetigem Wachstum. 

Die Rhein-Mosel-Fachklinik in Andernach  — Akademisches Lehrkrankenhaus der Universitätsmedizin Mainz — ist ein Behandlungszentrum für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie mit mehr als 1.000 Betten und rund 1.800 Mitarbeitern.

Die Station „Haus am Rennweg 1“ ist eine fakultativ geschützte Aufnahmestation des Fachbereichs Sucht-und Sozialpsychiatrie. Die Station verfügt über 24 Planbetten. 

Starten Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt
in der Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach als

 

stv. Stationsleitung (m/w/d)

der Station Haus am Rennweg 1

in Vollzeit (38,5 Std./Wo.)

 

Hier leisten Sie Ihren Beitrag:
  • Als stellvertretende Stationsleitung (m/w/d) arbeiten Sie in enger Zusammenarbeit mit dem Stationsleiter und der Abteilungsleitung und pflegen einen kollegialen Umgang bzw. Austausch mit den anderen Stationen/Abteilungen. Als Basis der Aufgabenstellung dienen die Führungsgrundsätze und das Leitbild des Landeskrankenhauses (AöR)
  • Sie führen gemeinsam in regelmäßigen Abständen und in Abstimmung mit der Stationsleitung Mitarbeitergespräche und planen bzw. koordinieren den individuellen Qualifikationsbedarf unter Berücksichtigung der vorhandenen bzw. auszubauenden Kompetenzfelder der Mitarbeiter:innen in Abstimmung mit dem Abteilungsleiter
  • Sie tragen die Verantwortung für die Sicherstellung einer guten und fachgerechten Patientenversorgung
  • Sie sichern die pflegerische Besetzung und die Ablauforganisation in Zusammenarbeit mit der Stationsleitung  durch eine vereinbarte, gut abgestimmte Dienst-, und Urlaubsplanung
  • Sie begleiten/leiten Projekte bzw. gestalten Konzepte und stellen sicher, dass die Ergebnisse nachhaltig in der Praxis implementiert werden. Im Fokus steht zurzeit die Implementierung des Konzeptes Safewards
Das bringen Sie mit:
  • Abgeschlossene Berufsausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege
  • Berufserfahrung in der Psychiatrie wäre wünschenswert
  • Engagement, Verantwortungsbewusstsein, Kreativität, eine hohe Arbeitsmotivation und Belastbarkeit, die Fähigkeit zur Eigen- und Fremdreflexion und kollegiale, kooperative Arbeitshaltung
  • Für diese Aufgabe erwarten wir eine Persönlichkeit mit Planungskompetenz, Fachkompetenz, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit, Organisationstalent und Durchsetzungsvermögen
  • Die Bereitschaft zur kontinuierlichen Verbesserung der eigenen Kompetenzfelder und zur Fort- und Weiterbildung wird vorausgesetzt. Die Identifikation mit den Zielen und Aufgaben eines modernen Fachkrankenhauses gemäß Leitbild des Landeskrankenhauses (AöR) ist selbstverständliche Basis
  • Führungskolleg des Landeskrankenhauses (kann nachgeholt werden)
Wir bieten:
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) (mit Jahressonderzahlung)
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, attraktives Arbeitszeitmodell (Kern- und Gleitzeiten), elektronische Arbeitszeiterfassung
  • Ein sehr gutes Betriebsklima mit einem kollegialen und fairen Führungsstil
  • Kindergarten und Betriebsrestaurant auf unserem Gelände
  • Viele gesundheitsfördernde Angebote (z.B. Kooperationen mit Fitnessstudios)
  • Förderung zur Fort- und Weiterbildung, u. a. an unserer eigenen Rhein-Mosel-Akademie  (www.rhein-mosel-akademie.de)
  • Attraktive Rabatte für Mitarbeiter:innen auf Produkte und Dienstleistungen (Corporate Benefits) 
  • Prämien im Rahmen unseres "Mitarbeiter:innen-werben-Mitarbeiter:innen" Programms

MEGA oder?
Bewerben Sie sich
bis zum 25.05.2022 direkt auf dem Onlineportal auf www.landeskrankenhaus.de/karriere.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Abteilungsleiterin Pflege, Frau Petri, unter Telefon: 02632 / 407-5204 gerne zur Verfügung.
 
Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.