Zentrum für psychische Gesundheit im Alter (ZpGA)

Das Zentrum für psychische Gesundheit im Alter (ZpGA) ist ein interdisziplinäres Netzwerk für Präventionsforschung und innovative Versorgungsmodelle. Unsere Ziele sind eine Stärkung der präventiven Medizin sowie die wissenschaftliche Evaluation und Implementierung innovativer Versorgungsmodelle für ältere Menschen mit psychischen Erkrankungen in Rheinland-Pfalz.

Neben einem frühen Zugang zu Diagnostik und leitliniengerechten Behandlungsverfahren ist es an der Zeit, Behandlungsansätze und -rahmen zu gestalten, die – patientenzentriert, multiprofessionell, sektorenübergreifend – besser auf die Bedürfnisse Älterer zugeschnitten sind.

Eines dieser entwickelten Modelle ist DemStepCare – das Hausarztbasierte Versorgungskonzept.

ZpGA – eine kooperative Plattform für

  • multiprofessionelle Forschung
  • innovative Versorgungsformen
  • Dienstleistungen für Schulung, Fort- und Weiterbildung

Zu unseren Kooperationspartnern gehören: Unimedizin Mainz (Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie), Univ.-Prof. Dr. Klaus Lieb

Aktuelle Umfrage für pflegende Angehörige zu Belastungen während der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie hat den Alltag vieler Menschen maßgeblich verändert, insbesondere auch den pflegender Angehöriger. Wir möchten herausfinden, welche Belastungen und Schwierigkeiten pflegende Angehörige während der Corona-Pandemie erfahren haben, wie sie mit diesen umgegangen sind und was ihnen dabei geholfen hat. 

Ziel der Befragung ist, das Stress-, Belastungs- und Bewältigungserleben pflegender Angehöriger besser verstehen und so geeignete Unterstützungsangebote entwickeln zu können.

Bitte helfen Sie uns dabei und nehmen Sie an unserer Befragung teil, anonym und kostenfrei: https://www.soscisurvey.de/caregiving/

Belastung pflegender Angehöriger frühzeitig erkennen

Das Zentrum für psychische Gesundheit im Alter (ZpGA) hat in einem Kooperationsprojekt mit dem Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) den FARBE-Fragebogen (Fragebogen zur Angehörigen-Resilienz und –Belastung) entwickelt. Dieses, für professionelle Beratungssituation entwickelte, wissenschaftsbasierte Screening-Instrument beinhaltet zwei Fragebögen, einen generellen Fragebogen für pflegende Angehörige (FARBE) und einen Fragebogen, der sich speziell an Angehörige von Menschen mit Demenz richtet (FARBE-DEM). Zudem wird ein Auswertungstool und ein Manual zur Verfügung gestellt. Mittels der Fragebögen lassen sich die individuelle Resilienz- und Belastungsfaktoren eines pflegenden Angehörigen einzuschätzen. Hier erfahren Sie mehr zu den Fragebögen für pflegende Angehörige.

Ansprechpartner

Fellgiebel, Andreas
Univ.-Prof. Dr. Andreas Fellgiebel
Leiter

Forschungsschwerpunkte
Resilienz im Alter, kognitiv gesundes Altern, Demenzprädiktion und Demenzprävention
Forschungssektion Altern und Neurodegeneration, Demenz, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie - Universitätsmedizin Mainz

TOP Mediziner 2020 im Gebiet Alzheimer (Focus Ärzteliste)

a.fellgiebel@zpga.landeskrankenhaus.de

Wuttke-Linnemann, Alexandra
Dipl.-Psych. Dr. Alexandra Wuttke-Linnemann
Stellvertretende Leiterin

Forschungsbereich Versorgung

  • Biopsychologische Stressmodelle und Resilienz im Alter
  • Pflegende Angehörige
  • Psychotherapie bei Älteren mit kognitiven Einschränkungen und Demenz
  • Dyadische Therapieprogramme

a.wuttke-linnemann@zpga.landeskrankenhaus.de

Wolf, Dominik
Dipl.-Psych. Dr. Dominik Wolf

Forschungsbereich bildgebende Verfahren

  • Resilienz gegenüber pathologischem kognitivem Abbau/ Demenzentwicklung im Alter
  • Hirnstrukturelle und -funktionelle Korrelate für Resilienzfaktoren und Mechanismen

Forschungssektion Altern und Neurodegeneration, Demenz, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie - Universitätsmedizin Mainz

dominik.wolf@unimedizin-mainz.de

Fischer, Florian
Dr. Florian Fischer

Forschungsbereich bildgebende Verfahren

  • Innovative Analysen zerebraler struktureller und funktioneller Netzwerke als Surrogate für Resilienz im Rahmen von gesundem und pathologischem kognitivem Altern

Forschungssektion Altern und Neurodegeneration, Demenz, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie - Universitätsmedizin Mainz

florian.fischer@unimedizin-mainz.de

Geschke, Katharina
Dr. med. Katharina Geschke
Stellvertretende Projektleitung

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

Zentrum für psychische Gesundheit im Alter (ZpGA)
Hartmühlenweg 2-4, 55122 Mainz

Forschungssektion Altern und Neurodegeneration, Demenz, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie - Universitätsmedizin Mainz

Mobil: 0157 80696759

k.geschke@zpga.landeskrankenhaus.de

Weber, Teresa
Teresa Weber, M.A., MBA
Projektkoordination

Zentrum für psychische Gesundheit im Alter (ZpGA)
Hartmühlenweg 2-4, 55122 Mainz

Tel.: 06131 3783101

t.weber@zpga.landeskrankenhaus.de

Palm, Svenja
Svenja Palm, M.Sc. Psych.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Studienkoordination EMA-DEM - Biopsychologische Mechanismen der Stressbelastung und der Resilienzfaktoren im Alltag von pflegenden Angehörigen von Menschen mit Demenz

s.palm@zpga.landeskrankenhaus.de

Ghassan Mohamad, Daeem
Daeem Ghassan Mohamad, B.Sc. Psych.
Studentische Hilfskraft

d.ghassan@zpga.landeskrankenhaus.de

Scholz, Lea
Lea Scholz, B.Sc. Psych.
Studentische Hilfskraft

l.scholz@zpga.landeskrankenhaus.de