Karriere

Als moderner Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz beschäftigen wir mehr als 4300 Menschen. Wir widmen uns der Gesundheitsförderung unserer Mitarbeiter, fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und stellen behinderten- und altersgerechte Arbeitsplätze zur Verfügung.

In unserer Online-Stellenbörse finden Sie attraktive Stellenangebote in allen Bereichen des Gesundheitswesens.

Das Landeskrankenhaus als Arbeitgeber

Das Landeskrankenhaus und seine Einrichtungen bieten zahlreiche Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten. Informieren Sie sich auf unserer Karriereseite über die Angebote für die verschiedenen Zielgruppen oder gehen Sie direkt zu unserer Online-Jobbörse.

Um Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen, bedarf es einer gründlichen Planung und viel Organisationstalent. Das Landeskrankenhaus (AöR) bietet deshalb für seine Mitarbeitenden einen besonderen Service an.

In Kooperation mit der Besser Betreut GmbH haben all unsere Beschäftigten die Möglichkeit, die Angebote unseres Partners Besser Betreut GmbH zu nutzen, um eine zuverlässige Betreuung für Kinder, pflegebedürftige Angehörige oder eine Unterstützung für Haushalt und Garten zu finden. Dabei übernimmt das Landeskrankenhaus (AöR) die anfallenden Vermittlungsgebühren. Die individuelle Auswahl der jeweiligen Betreuer wie auch die Betreuungshonorare liegen beim Nutzer selbst.

Gesundheit am Arbeitsplatz und das Wohlbefinden der Mitarbeitenden hat im Landeskrankenhaus (AöR) eine hohe Bedeutung. Es werden regelmäßig Gesundheitstage für die Belegschaft veranstaltet.
Eines unserer Projekte für die Mitarbeitenden in der Psychiatrie und Neurologie ist das Projekt „Gesund Psychiatrisch Pflegen“. Gefördert wird dieses Projekt zur Gestaltung von gesundheitsförderlichen Arbeitsbedingungen durch die Unfallkasse Rheinland-Pfalz und das rheinlandpfälzische Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen.

Essen und Trinken gehört zu den Grundvoraussetzungen für das allgemeine Wohlbefinden, für die Freude an der Arbeit und für berufliche Leistungsfähigkeit. Doch im Berufsalltag kann es vorkommen, dass der Überblick über die Mahlzeiten und die Naschereien zwischendurch verloren geht. Dadurch können ernährungsabhängige Gesundheitsstörungen entstehen. Durch eine ausgewogene Lebensmittelauswahl und -zusammenstellung kann man vielen Krankheiten vorbeugen.

Diätassistenten bieten im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung eine individuelle Ernährungsberatung in Form von persönlichen Beratungsgesprächen (Dauer zirka 60 Minuten) mit diesen Schwerpunkten an: Wahrnehmung Ihrer persönlichen Ernährungssituation, um diese optimal nach Ihren Bedürfnissen zu verbessern; Langfristige, möglichst unkomplizierte und alltagstaugliche Umstellung Ihres bisherigen Ess- und Trinkverhaltens; Ernährungstipps speziell auf Ihren Arbeitsplatz angepasst; Tipps zur Erhaltung Ihrer Gesundheit bzw. Verbesserung Ihrer Leistungsfähigkeit.

Die einzelnen Einrichtungen bieten weitere, unterstützende Angebote, wie: Betriebskindertagesstätten, Wohngemeinschaften und Wohnungen in Kliniknähe.

Zu Einzelheiten fragen Sie bitte in der jeweiligen Klinik.

Die Qualifikationen und Fertigkeiten unserer Mitarbeitenden ist der entscheidende Faktor für die Qualität unserer Arbeit. Entsprechend hoch ist die Bedeutung von Schulungs- und Qualifizierungsmaßnahmen.

Wir bilden an eigenen Pflege-, Ergotherapie- und Physiotherapieschulen aus:

Für die Schulung und Weiterbildung unserer Mitarbeitenden greifen wir auf unsere eigene Rhein-Mosel-Akademie und externe Anbieter zurück. Unsere Akademie bietet Schulungsangebote für alle Professionen.