Medizinisches Zentrum für Erwachsene mit Behinderung (MZEB)

Erwachsene Menschen mit schweren Mehrfachbehinderungen und/oder geistiger Behinderung bedürfen einer behindertengerechten medizinischen Behandlung.

Das Medizinische Zentrum für Erwachsene mit Behinderung (MZEB) ist eine Spezialambulanz für Erwachsene ab 18 Jahren mit geistigen und/oder komplexen Mehrfachbehinderungen. Die Versorgung geschieht in Abstimmung mit den niedergelassenen Ärzten. Für die Betreuung unserer Patienten stellen wir eine umfassende medizinische und therapeutische Expertise zur Verfügung. Dabei arbeiten die verschiedenen Professionen vor Ort im Team zusammen.

Wie wir arbeiten

Interdisziplinäres und multiprofessionelles Team

Im MZEB ist ein interdisziplinäres Team bestehend aus Ärzten, Psychologen, Pflegern, Therapeuten und dem Sozialdienst im Einsatz. Multiprofessionalität in der Behandlung von Menschen mit komplexen Behinderungen ist in jedem Alter ein Muss. Die verschiedenen Fachdisziplinen arbeiten mit hoher Kompetenz zusammen.

So können wir Unter-, Über- oder Fehlversorgungen vermeiden, Komplikationen frühzeitig aufdecken oder vermeiden und flexibel auf Änderungen des Gesundheitszustands reagieren. Mit der Realisierung des MZEB neben dem Sozialpädiatrischen Zentrum haben wir die Möglichkeit, unsere Kinder und Jugendlichen mit komplexen Behinderungen, die wir oft bereits über viele Jahre betreuen, auch ins und im Erwachsenenalter zu begleiten.

Weiterführung der Betreuung

Viele unserer Patienten werden schon im Kindes- und Jugendalter durch uns im Sozialpädiatrischen Zentrum betreut. Nicht zuletzt aufgrund dieser langjährigen Betreuung besteht ein großes Vertrauensverhältnis.

Diagnostik

Das Leistungsangebot des MZEB ist breit gefasst. So gehören auch zahlreiche diagnostische Maßnahmen und Verfahren zum Angebot, wie Sonografie, Laboruntersuchungen und Neurophysiologische Diagnostik (EEG, evozierte Potenziale, Neurographie).

Spezialsprechstunden

Mit einer Orthopädie-, Orthesen und Botox-Sprechstunde kommen wir den speziellen Bedürfnissen unserer Patienten nach.

Gesetzlicher Rahmen

Im Sommer 2015 hat es der Bundestag durch die Ergänzung des SGB V um den Paragrafen 119c ermöglicht, Medizinische Zentren für Erwachsene mit Behinderung (MZEB) zu eröffnen, um diesen Patienten eine angemessene Versorgung zukommen zu lassen. Das erste MZEB in Rheinland-Pfalz hat bei uns seine Arbeit aufgenommen.

Kooperationen

Wir arbeiten in Kooperation mit Kliniken, Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM), Berufsbildungswerken, Wohneinrichtungen und anderen Institutionen.

Anmeldung

Zur Anmeldung ist das Ausfüllen eines Anmeldebogens durch den behandelnden Arzt erforderlich. Der Anmeldebogen (PDF) steht als Download zur Verfügung.

Bei Fragen zum Thema Anmeldung und Terminkoordination können Sie sich an unser Team wenden:

Tel.: 06131 378-2123
Fax: 06131 378-2812

Ihre Ansprechpartner