Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

twitter

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Konzept- und Projektarbeit

Erarbeitung des GePP-Konzepts

Seit Mai ´07 wird das GePP-Konzept erarbeitet, welches die Ergebnisse aus einschlägigen Studien, aus Best-Practice-Projekten und einer eigens durchgeführten Befragung miteinander vergleicht. Über einen Abgleich und eine Experten-Diskussion der Ergebnisse wird das GePP-Konzept entstehen (siehe Schaubild), welches folgende zentrale Frage beantworten wird:

Welcher Art der Personalführung bedürfen psychiatrisch Pflegende, um trotz tiefgreifender Veränderungen ihrer Arbeitswelt und trotz intensiven psychischen Anforderungen ihrer Arbeitspraxis, gesund, motiviert und sinnerfüllt arbeiten zu können?

Implementierung des GePP-Projekts

Die Führungskräfte (Stationsleitungen) der ausgewählten Projektstationen werden über eine Qualifizierungsmaßnahme die Führungskompetenzen erwerben, die zur Ausgestaltung einer gesundheits- und ressourcen-orientierten Führungsrolle notwendig sind und durch das GePP-Konzept ausgewiesen wurden. In einer 1-jährigen Interventionsphase (voraus-sichtlich Juni 2007- Mai 2008) werden sich die Führungs-kräfte in diese neue Verantwortung und Aufgabe hineinarbeiten und dabei von einem Coach begleitet.

Prozess GePP-Projekt: 1. Qualifikation, 2. Intervention, 3. Evaluation


Evaluation des GePP-Projekts

Durch eine die Intervention begleitende Evaluation, im Rahmen einer schriftlichen und ggf. mündlichen Befragung der psychiatrisch Pflegenden, wird die Wirksamkeit des GePP-Konzepts und dessen Umsetzung empirisch untersucht werden.

 

© Landeskrankenhaus (AÖR) 2018 | Impressum | Datenschutz