Ambulante Chirurgie im conMedico MVZ

Neben einer umfangreichen ärztlichen Tätigkeit (Arbeits- und Schulunfälle) umfasst der ambulante Sektor eine sehr große Zahl von Notfallbehandlungen im allgemein- und unfallchirurgischen Fachbereich.

Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit der chirurgischen Abteilung des Gesundheitszentrums Glantal übernimmt das Medizinische Versorgungszentrum conMedico die postoperative und poststationäre Behandlung der Patienten.

Behandlungsspektrum der ambulanten Chirurgie

Gut- und bösartige Veränderungen der Haut und Unterhaut

Basaliome (semimaligner Hauttumor), Melanome, Lipome (gutartige Fettgeschwülste), Atherome, Abszesse , sonstige Haut- und Weichteilveränderungen

Bauchwandbrüche

Konventionelle (offen chirurgisch) und minimal Invasive (Schlüssellochtechnik, TAPP, TEP, IPOM) OP-Verfahren bei Leisten-, Nabel- und Narbenbrüche

Erkrankungen des Enddarmes (Proktologie)

Rektoskopie und Proktoskopie, Hämorrhoidektomie (Milligan-Morgen, Operation nach Longo), Analfissuren, Analabszess, Analfistel, Anal- und Rektumpolypen

Unfallchirurgie

Arthroskopie des Knie- und Schultergelenks, konservative und operative Versorgung der Frakturen, Beratung, Diagnostik und Behandlung von Fehlstellungen am Vorfuß (Spreizfuß, Hallux Valgus, Krallen-und Hammerzehen, Metatarsalgie)

Handchirurgie

Nervenkompressionssyndrom (CTS), schnellende Finger, Sehnenverletzung an der Hand, Strangverhärtung im Hohlhandbereich (Morbus Dupuytren)

Septische Chirurgie

Operative und medikamentöse Behandlung der Haut-, Weichteil- und Knocheninfektionen

Ihre Ansprechpartner