NEPOMUK – Verein der Freunde und Förderer der Integration von Kindern mit Entwicklungsstörungen e. V.

"Nildrache" als Vereinslogo, titelte die Mainzer Allgemeine Zeitung den ersten Bericht über NEPOMUK, den Förderverein des Integrativen Montessori-Kindergartens und der Behandlungseinrichtungen der Rheinhessen-Fachklinik Mainz. Der kleine Halbdrache steht symbolisch für die Kinder, die Probleme haben, sich aufgrund ihrer Entwicklungsstörung in unsere Gesellschaft zu integrieren.

Hervorgegangen ist NEPOMUK e. V. aus der Elternarbeit in den Gruppen und im Beirat des Kindergartens. Viele Eltern hatten auch über die aktive Zeit hinaus den Wunsch, den Kindern zu helfen und die Mitarbeiter in den Einrichtungen zu unterstützen. Von da aus war es nur noch ein kleiner Schritt bis zur Geburt des Fördervereins, der am 25. Juni 1998 in Mainz gegründet wurde.

Zweck des Vereins ist die gezielte Förderung der Integration von Kindern mit Entwicklungsstörungen durch finanzielle Unterstützung des Kindergartens und der Behandlungseinrichtungen der Rheinhessen-Fachklinik Mainz immer dann, wenn Landesmittel nicht oder nicht in ausreichendem Maß zur Verfügung gestellt werden.
Darüber hinaus sieht sich der Verein auch in der Verantwortung, die Öffentlichkeit über die Arbeit der Rheinhessen-Fachklinik Mainz zu informieren und spendenwilligen Privatleuten und Unternehmen eine Plattform zu bieten, Gutes zu tun, wo Hilfe notwendig ist.

Die Arbeitseffizienz des Vereins wird durch satzungsgemäße Einbeziehung eines Vertreters des Integrativen Montessori-Kindergartens sowie eines Vertreters des Vereins "Gesellschaft zur Förderung der frühen Hilfe für das mehrfach behinderte Kind e. V." als beratende Mitglieder des Vorstandes sichergestellt.

Durch die Verzahnung gelingt es, punktgenaue Unterstützung zu liefern und sowohl Großprojekte (zum Beispiel die Ersatz- oder Neuanschaffung von heilpädagogischem Montessori-Spielmaterial) als auch die Mitarbeiterfortbildung zu speziellen Behinderungen zu fördern.

Spenden

NEPOMUK e. V. freut sich über jedes neue Mitglied sowie über alle anderen Formen der Unterstützung, zum Beispiel durch eine Spende.

Geno Bank Mainz eG
BIC: GENODE51MZ6
IBAN: DE19 5506 0611 0000 2007 00

Eine Spendenbescheinigung wird auf Wunsch gerne übersandt.

Ihre Ansprechpartnerin

Ulrike Verheugen

Tel.: 06131 378-2131

Sie können auch eine Nachricht in der Rheinhessen-Fachklinik Mainz hinterlassen.

Tel.: 06131 378-2000