Reha für Kinder mit Begleitperson

Die Aufnahme von Begleitpersonen in der Kinder- und Jugendrehabilitation ist dann sinnvoll und nötig, wenn das Kind die Reha nicht alleine bewältigen kann. 

Gründe für die Mitnahme einer Begleitperson in die Kinder-Reha

  • Das Kind ist zu jung, um längere Zeit alleine von zu Hause weg zu bleiben
  • Das Kind benötigt Unterstützung im Alltag, z.B. bei körperlichen Einschränkungen
  • Die Behandlung schließt das Eltern-Kind Verhältnis mit ein (z.B. bei Interaktionsstörungen)
  • Die Eltern benötigen intensive Schulung und Anleitung bei der Versorgung des Kindes (z.B. bei neuen Hilfsmitteln, Diabetesmanagement)

Wann ist eine Mitaufnahme einer Begleitperson nicht sinnvoll?

  • Kindern und Jugendlichen ab ca. 12 Jahre können in der Regel alleine in eine Reha fahren
  • Das Kind/ der Jugendliche soll in der Reha lernen, selbständiger zu werden und eigenverantwortlich zu handeln
  • Die soziale Interaktion in Gruppen gleichaltriger Jugendlichen soll gefördert werden