Informationen für Eltern und Patienten

Alles Wissenswerte rund um den Aufenthalt in der Kinder- und Jugend-Reha

Die Klinik Viktoriastift in Bad Kreuznach ist ein medizinisches Zentrum für Kinder und Jugendliche. Sie bietet Reha-Maßnahmen für Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Krankheitsbildern an. Erfahren Sie mehr zu unserem Leistungsspektrum.

Im Zentrum unseres Tuns stehen unsere Patientinnen und Patienten und deren Gesundheit. So gehört auch die einfach und transparente Informationsbereitstellung zu unserem Anliegen.

Aktuelle Corona-Informationen

Erfahren Sie mehr zu Schutzmaßnahmen
und den aktuellen Besuchsregeln. 

Ansprechpartner

Direktorium

Kentner-Figura_Beate

Beate Kentner-Figura

Ärztliche Direktorin

Tel.: 0671 8355-129

b.kentner-figura@kvs.landeskrankenhaus.de

Fuchs, Belinda

Belinda Fuchs

Therapeutische Direktorin

Tel.: 06753 96463-4502

b.fuchs@gzg.landeskrankenhaus.de

Horn, Jürgen

Jürgen Horn

Kaufmännischer Direktor

Tel.: 0671 8355-170

j.horn@kvs.landeskrankenhaus.de

Wissenswertes rund um den Reha-Aufenthalt

Anreise mit dem PKW / Fahrtkostenerstattung

Eine Anfahrtsskizze finden Sie in unserer Servicenavigation. Am Ende der Maßnahme stellen wir Ihnen eine Fahrbescheinigung aus. Diese können Sie dann bei Ihrem Leistungsträger zur Erstattung einreichen.

Aufnahme- und Abreisetag

Die Aufnahme und Abreise in der Kinder- und Jugendreha erfolgt immer dienstags. An den jeweiligen Tagen findet ein Aufnahme- beziehungsweise Entlassgespräch statt. Bitte planen Sie dies zeitlich entsprechend ein.

Aufenthaltsdauer

In der Regel verbringen die Kinder und Jugendlichen bei uns sechs Wochen.

Begleitpersonen in der Kinder-Reha

Für jüngere Kinder ist es manchmal sinnvoll, von einem Elternteil begleitet zu werden. Wenn die Kosten vom Kostenträger (Krankenkasse oder Sozialversicherung) übernommen werden sollen, muss dies im Reha-Antrag berücksichtigt werden. Sobald die Bewilligung des Kostenträgers für Ihr Kind und Sie als Begleitperson vorliegt, kann mit der Planung begonnen werden.

In unserer Klinik haben wir verschiedene Unterkünfte für unsere jungen Patienten, die mit Begleitperson anreisen. Diese Räumlichkeiten reichen von Einzelzimmern bis hin zu Familienappartements. Kinder, die mit Begleitperson anreisen, sind tagsüber mit gleichaltrigen anderen Patienten bei uns in der Gruppe eingebunden und besuchen von dort aus die Therapien. Außerhalb dieser Zeiten, also zu den Mahlzeiten sowie abends und an den Wochenenden, liegt die Aufsichtspflicht bei den Begleitpersonen.

Für Sie als Begleitperson bieten wir auch verschiedene Möglichkeiten der Tagesgestaltung an, beispielsweise Bastelveranstaltungen, Tagesausflüge, Entspannung sowie medizinische Schulungen hinsichtlich der Krankheit Ihres Kindes.

Besuche

Bitte beachten Sie die aktuell abweichenden Besuchsregeln während der Corona-Pandemie: Aktuelle Corona-Informationen der Klinik

 

Besuch von Familienangehörigen und Freunden ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Erziehungsberechtigten möglich. Hierzu erhalten Sie einen Einverständnisbogen „Freiräume für Ihr Kind“, den Sie bitte ausgefüllt am Anreisetag mitbringen.

Adressen für Übernachtungsmöglichkeiten an den Wochenenden können Sie an der Rezeption oder über den Touristik- und Verkehrsverein unter der Telefonnummer 0671 83600-50 oder per E-Mail info@bad-kreuznach-tourist.de erfragen.

Besuchstage 

Die vorgesehenen Besuchstage (samstags oder sonntags) sind an die Termine der Elternseminare gekoppelt und werden Ihnen bei Aufnahme mitgeteilt. Besuchszeit ist dann jeweils von 9 bis 17 Uhr.

Einkaufsmöglichkeiten / Stadtbesuche

Die Innenstadt von Bad Kreuznach mit Kaufhäusern und Einzelhandelsgeschäften liegt fußläufig etwa 20 Minuten von unserem Haus entfernt.

Der Stadtbesuch erfolgt in Absprache mit der jeweiligen Gruppe, ein bis zweimal pro Woche.

Elektronische Geräte / Mobiltelefone / Spielekonsolen

Elektronische Geräte wie Handy, Tablet, Musikplayer oder Spielekonsolen dürfen mitgebracht werden. Das Haus übernimmt hierfür keine Haftung. Die Stationen bieten jedoch abschließbare Wertfächer zur Aufbewahrung an.

Die Handhabe erfolgt über die jeweilige Station und wird alters- und gruppenabhängig geregelt. Laptops dürfen gerne mitgebracht werden, werden allerdings auch nur für jeweils eine Stunde am Tag zur Erledigung der Hausaufgaben von den Gruppenmitarbeitern an das Kind ausgehändigt. Zu Beginn der Rehabilitationsmaßnahme werden sämtliche Laptops auf jugendgefährdende Inhalte überprüft.

Mobiltelefone / Handys

Das Mobiltelefon kann mitgebracht werden. Es wird in der therapiefreien Zeit an die Kinder und Jugendlichen herausgegeben. Die Regelung erfolgt altersentsprechend.

Spielekonsolen

Grundsätzlich dürfen unsere jungen Patienten ihre Spielekonsolen und Handys mitbringen und sie in Absprache mit unseren Mitarbeitern zu begrenzten Zeiten – zirka eine Stunde am Tag – nutzen. Eine Haftung für diese Geräte übernehmen wir nicht. Zudem wünschen wir uns, dass unsere Patienten die Geräte zu Hause lassen bzw. nicht benutzen, da wir die soziale Kommunikation fördern wollen und verschiedene Angebote im Tagesverlauf durchführen.

Uns ist natürlich klar, dass man nach Therapien und Aufenthalten in der Gruppe auch mal Zeit für sich braucht. Viele Kinder und Jugendliche haben jedoch Schwierigkeiten damit, ihre Medienzeiten selbständig zu steuern und einzugrenzen, hierbei werden sie von den Stationsmitarbeitern unterstützt. Wenn Kinder mit Begleitperson anreisen, nutzen sie die selbst mitgebrachten Geräte in Eigenverantwortung mit den Eltern bzw. der Begleitperson, die wir bei pädagogischen und therapeutischen Fragen zu Art und Umfang der Nutzung natürlich gerne beraten und unterstützen.

Elternseminare

Die Ernährungs- und ADHS-Seminare sind an die Besuchswochenenden gekoppelt. Eine Anmeldung ist kurzfristig vor Ort möglich. Eine Übersicht über die angebotenen Seminare und Uhrzeiten erhalten Sie bei Ankunft im Viktoriastift.

Gradierwerke

Die Gradierwerke sind von April bis Oktober in Betrieb und befinden sich in unmittelbarer Umgebung unseres Klinikgeländes.

Handtücher und Bettwäsche

Handtücher und Bettwäsche werden vom Haus gestellt.

Hilfmittel

Hilfsmittel wie Gehstützen oder Rollstühle sind von zu Hause mitzubringen.

Medikamente

Sollte Ihr Kinder regelmäßig Medikamente einnehmen, sind diese in ausreichender Form oder in Form eines Rezeptes mitzubringen.

Musikinstrumente

Diese können gerne mitgebracht werden. In der therapiefreien Zeit besteht sicherlich die Möglichkeit zu musizieren.

Post

Die Ausgangspost nimmt die Station oder Rezeption gerne entgegen.

Die Eingangspost für die Kinder und Jugendlichen wird in die Gruppenfächer sortiert und durch die Stationsmitarbeiter verteilt. Über eingehende Pakete informiert die Rezeption die Stationen telefonisch. Diese werden dann von den Kindern und Jugendlichen selbst in Empfang genommen.

Rauchen

Das Rauchen für die Patienten unter 18 Jahren ist laut Jugendschutzgesetz grundsätzlich untersagt.

Rückantwort

Bitte senden Sie diese nach Erhalt umgehend und ausgefüllt an uns zurück. Sie bestätigen damit den Termin. Vielen Dank!

Schule

Schulpflichtige Patienten erhalten während der Rehabilitation Unterricht in den Kernfächern. Wir bitten Sie, sich mit dem Klassenlehrer der Heimatschule in Verbindung zu setzen und beiliegenden Schülerbogen ausgefüllt zur Anreise mitzubringen. Für den Unterricht sind weiterhin Bücher und entsprechende Unterrichtsmaterialien mitzubringen.

Taschengeld

Unsere Empfehlung: zirka 15 Euro pro Woche beziehungsweise altersentsprechend.

Das Taschengeld können Sie auf das folgende Konto bei der Kreissparkasse Mayen überweisen: DE39 5765 0010 0098 0509 41; BIC MALADE51MYN

Je nach Wunsch und Alter kann die Handhabe über die Stationsmitarbeiter oder individuell erfolgen.
 

Telefon

Auf der jeweiligen Station ist ein Telefon mit eigener Durchwahl vorhanden. Eingehende Gespräche können lediglich entgegengenommen werden. Bitte vereinbaren Sie Termine, die außerhalb der Ruhe- und Therapiezeiten liegen.

Toilettenartikel

Shampoo, Zahnbürste, Zahncreme, Bürste, Duschgel, Deoroller, Pflegecreme sind von zu Hause mitzubringen. Wir bitten, von Haar- und Deospray abzusehen. 

Wäsche

Bitte kennzeichnen Sie die Wäsche mit einem kochfesten Stift. Die beigefügte Gepäckliste legen Sie in den Koffer. Einmal wöchentlich wird die Wäsche der Kinder- und Jugendlichen von unserer Hauswirtschaft gewaschen und fachgerecht getrocknet.